Verein Vorstand Sportstätten Übungszeiten Funktionelle Gymnastik Schwimmen Bosseln Rollstuhlhockey Kegeln Historie Wir in der Presse


Unsere Bosselgruppe trainiert an Donnerstagen in der kleinen Sporthalle des Athenaeum Gymnasiums (Zeiten siehe Seite Übungszeiten).

Sie hätte gerne noch neue Mitglieder.

Dabei steht die Leistung beim Hallen-Bosseln nicht an erster Stelle.

Es geht hauptsächlich um die sportliche Betätigung. Um den Leistungsanreiz zu stärken, nehmen wir aber auch an Turnieren teil.

Hierbei entscheidet dann jeder für sich, ob er mit oder in einer Bossel-Manschaft daran teilnehmen möchte. Und wir gewinnen natürlich auch gern mal bei einem Turnier.


Beim Kreisbossel-Turnier 2017, welches wir mit unserem 60jährigen Vereins-Jubiläum verbanden und uns als Ausrichter des Turniers gaben, belegten die Damenmannschaften hinter Gnarrenburg und Rotenburg den 3. und 4. Platz.
Die Herrenmannschaft konnte von fünf Mannschaften immerhin den 4. Platz belegen. Doch insgesamt hat die ""Konkurrenz" sehr stark aufgespielt, so das wir deren Erfolge nicht mindern möchten. Wir danken allen Mannschaften für ihr Kommen und ihre Teilnahme.


2016 konnte die Damenmannschaft beim Hallen-Bosseln in Itzehoe den 3. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.



Die Herrenmanschaft schnitt etwas weniger Gut ab und musste sich mit dem 9. Platz zufrieden geben. Sieht aber mit den einheitlichen Trikots Top aus, oder?



Nachfolgend finden Sie eine Erlätuerung zum Bosselspiel sowie eine Zeichnung des Spielfeldes mit seinen Details und Abmessungen.

Kurzbeschreibung Spielgerät:
Das Bosselspiel besteht aus jeweils drei weiß und drei grün gekennzeichneten Bosseln und einem 10 cm² großen roten Holzwürfel - der Daube. Die Bossel besteht aus einem abgeflachten, halbkugeligen Körper mit einem geschwungenen Handgriff von 20 cm Länge. Die Bodenscheibe der Bossel muss einen bis zum Scheibenrand gleichmäßigen Bürstenbesatz von 1,8 cm Höhe haben sowie einen umschließenden, stoßdämpfenden Gummiring. Das Gesamtgewicht der Bossel beträgt 4.650 g (+/- 200)g.

Aktuelle Spielregeln des Deutschen Behindersportverbandes (DBS) für das Bosselspiel